Auf dieser Seite möchten wir Ihnen unsere Sorgenkinder vorstellen.

 

Im vergangenen Jahr sind außergewöhnlich viele ältere und kranke Katzen von uns aufgenommen worden. Senioren, die auf ihre alten Tage kein Zuhause mehr haben oder vielleicht schon seit längerer Zeit auf ein neues Zuhause warten. Ausgesetzt, verwaist, Scheidungskinder oder unter fadenscheinigen Aussagen der Tierbesitzer bei uns abgegeben.

Da ihr Charakter, ihre Lebensweisheiten/-erfahrungen und „Macken“ nicht unerheblich sind, haben sie eine Chance verdient. Auch wie wir Menschen leiden ältere Katzen unter den verschiedensten gesundheitlichen Problemen. Manche Katzen brauchen Spezialfutter oder Medikamente.

Prüfen Sie Ihr Herz und geben Sie einem dieser Katzen eine letzte Heimat, damit sie nicht den Rest ihres Lebens auf einer Pflegestelle verbringen müssen.

Bitte investieren Sie dann Liebe, Geduld und Zeit in solche Oldies, die ja nichts dafür können, dass sie alt und / oder krank sind und leider deshalb sehr schlechte Chancen auf eine Vermittlung haben.

 

Wenn Sie keine Katze aufnehmen können, aber helfen möchten, dann haben Sie die Möglichkeit, eine Patenschaft  für ein Tier zu übernehmen. Das bedeutet, dass Sie einen monatlichen Betrag für „Ihre“ ausgewählte Katze spenden.

Jenny und Josey sind Geschwister, ca. 5 Jahre alt und wollten so gerne zusammen bleiben. Jenny  ist leider am 1.Juli 2017 an einer schweren Krankheit verstorben. Josey geht es zur Zeit gut, sie vermisst aber ihre Schwester Jenny sehr.

Die Patenschaften für Josey bleiben bestehen, wofür wir sehr dankbar sind.

 

Neue Patenschaften für Josey möchten wir nicht annehmen, aber wir freuen uns über Spenden für die vielen anderen Katzen, die wir betreuen.

 

Josey wird nicht vermittelt.

 

Kontakt über 

Mail:  renate50.weber@t-online.de

 

Juli 2017