Hier ein Link zu einem sehr schönen Video von der "Regenbogenbrücke".

https://www.youtube.com/watch?v=es6yKYoseQI

 

 

 

 

Unsere liebe Betty wurde leider  am 1. Juni 2018   überfahren.  Drei Jahre hat sie in einem großen Park in Freudenberg gelebt. Sie war erst ca. 6 Jahre alt. 

Warum ist sie auf die Straße gelaufen?  Wir werden es nie erfahren!

Sie war eine der vielen Katzen, die froh sind, wenn man sie füttert, einen Schlafplatz anbietet und aus weiter Ferne einige liebe Worte spricht. Betty war ungebunden. 

Ich war froh, wenn ich sie mal aus  weiter Ferne gesehen habe. Wenn ich ihren Namen gerufen habe, hat sie die Ohren gespitzt und hörte auf meine Worte, leider nur kurz. Sie war eine hübsche Katze.

Betty ist nun im Regenbogenland und ganz sicher hat sie Wuschel dort getroffen, die ebenfalls in Freudenberg gelebt hat. Wuschel ist am 1.Januar 2018 über die Regenbogenbrücke gegangen.

Ich vermisse Betty sehr und denke, die Katzenfreunde, die sie gekannt haben ebenfalls.

Alles Gute, liebe Betty, in Deiner neuen Heimat, Deine traurige Begleiterin Renate

 

Juni 2018

 

 

 

Felix lebte  viele Jahre im Walkmühltal und war Chef einer kleinen Katzengruppe. Dort wurde er von Katzenfreundinnen liebevoll versorgt und mit Streicheleinheiten verwöhnt.

Leider hat uns unser lieber Felix  am 7. März 2018 verlassen müssen. Er ist nun in einer besseren Welt und hat keine Schmerzen mehr.

Zuletzt, als es ihm schlechter ging, durfte er zu einer anderen Katzenfreundin umziehen. Auch dort hat er seinen gewohnten Freigang genossen, liebte es aber auch, auf dem Bett zu liegen und zu kuscheln.

Alles Gute wünschen wir Dir, lieber Felix. Wir sind froh, Dich gekannt zu haben.

Deine Begleiterinnen vermissen Dich sehr.

 

März 2018

 

 

Mieze war eine der vielen freilebenden, scheuen Katzen, die jeden Tag von tierlieben Menschen gefüttert werden. Ab und zu durfte man sie auch mal ganz vorsichtig streicheln. Als sie krank wurde, versuchten wir, sie mit einer Falle einzufangen, doch leider vergebens. Am 11.02.2018 ist Mieze alleine über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie lag morgens vor der Haustür. Ganz sicher wollte Mieze, dass sie von ihren Katzenfreunden gefunden wurde. Sie lebt nun in einer Welt ohne Schmerz und Angst.

Wir werden Mieze nicht vergessen und wünschen ihr alles Gute,

die Katzenfreunde und Renate  

 

Februar 2018

 

 

Wuschel, eine unserer vielen scheuen  Katzen, für die wir Futterstellen eingerichtet haben,  ist leider am 1. Januar 2018 über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir nehmen an, dass sie mindestens 14 Jahre alt war. Ich habe Wuschel  lange begleiten dürfen und  die anfangs sehr scheue Katze wurde mit der Zeit immer zutraulicher und ließ sich sogar streicheln. Wenn es ihr zuviel wurde, hat sie es deutlich gezeigt.

Leider wurde Wuschel sehr krank und ich habe sie bei mir aufgenommen. Das gepolsterte Bettchen an der Heizung hat sie  sehr geliebt und auch die vielen Streicheleinheiten sehr genossen. Ich bin sehr traurig.

Alle, die sie versorgt haben,  vermissen Wuschel sehr und wünschen ihr alles Gute. Renate

 

Januar 2018

 

 

Mausi kam vom VKN im Frühjahr 2011 im Alter von einem  Jahr zu uns . Sie war eine ganz liebe, zarte und empfindsame  Katze und wurde von uns in KLEINCHEN umgetauft .  Sie hat uns nur Freude bereitet . Leider mussten wir schon so früh und ganz plötzlich  im Oktober 2017 von ihr Abschied nehmen, da sie Lymphdrüsenkrebs hatte, von dem wir bei ihr gar nichts bemerkt hatten. Kleinchen wurde  nur 7 Jahre alt. Wir danken ihr, dass sie bei uns war und werden sie für immer in unseren Herzen tragen.

 

Oktober 2017

 

 

 

Meine liebe Jenny ist am 1.Juli 2017 über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie wurde leider nur  5 Jahre alt und war von Anfang an mein Sorgenkind. Für sie wurden Patenschaften übernommen, da oft Tierarztbesuche  nötig waren. Alles ertrug Jenny sehr tapfer. Sie hat nie ihre Krallen gezeigt, hatte Geduld und war lieb zu den anderen Katzen. Im Schmusen war sie „Weltmeisterin“. Ihre Schwester Josey und auch ich vermissen sie sehr.

Alles Gute wünsche ich Dir, liebe Jenny, in der neuen Welt. Vielleicht sehen wir uns wieder. Deine Wegbegleiterin Renate

 

Juli 2017

 

 

 

Von Max wissen wir nicht viel. Er war auf einmal an unserer Futterstelle und blieb. Sehr scheu war Max nicht. Der Tierarzt hat ihn auf ca. 8 Jahre geschätzt. Ein Halter ließ sich nicht ausfindig machen. Durch Zufall haben wir erfahren, dass er noch einen zweiten Futterplatz hatte. Dort wurde für ihn auch ein Schlafplatz eingerichtet  und Streicheleinheiten gab es dort auch für ihn. Leider ist Max sehr krank geworden und am 19. Mai 2017 über die Regenbogenbrücke gegangen. 

Seine Adoptiveltern und ich sind sehr traurig, dass er uns so früh verlassen musste.

Wir wünschen Max alles Gute.Renate

 

Mai 2017

Meine liebe  MickiMaus  ist am 27.02.2017 über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir durften mehr als 17 wunderschöne Jahre zusammen verbringen. MickiMaus ist jetzt wieder bei ihrem Freund Fritzchen, der sich immer liebevoll um sie gekümmert hat.

Danke, meine liebe Mütze, für die tollen Jahre mit Dir. Wir sehen uns wieder.

Alles Liebe wünscht Dir Marlies 

Februar 2017

 

 

Meine liebe Katy kam als Notfall zu mir und wir durften nur 18 Monate miteinander verbringen. Am 10.01.2017 ist sie über die Regenbogenbrücke gegangen.

Sie war eine ältere Katze und hatte ihre Eigenheiten und Krankheiten. Was sie vorher alles erlebt hat ist nicht bekannt. Nasenstüber und Kinnhaken waren ihre Spezialität, wenn sie ihre Zuneigung ausdrücken wollte.

Ich vermisse Katy sehr und weiß, dass sie nun keine Schmerzen mehr hat.

 

Alles Gute, liebe Katy, wünscht Dir Renate  

 

Januar 2017
 

 

Am 13.10.2016 ist unser Alien mit nur 11 Jahren an einem Lebertumor gestorben. Er ist mit etwa 5 Wochen aus schlechter Haltung bei uns eingezogen und mit unendlich viel Geduld und Liebe haben wir ihm gezeigt, dass er uns vertrauen kann. Umso wertvoller war es, dass er sich nach Jahren den Kopf streicheln ließ und freiwillig zum Schmusen kam. Ein wundervoller und immer sehr schreckhafter kleiner Kater, für den wir sehr dankbar sind! Seine Geschwister und wir vermissen ihn schmerzlich.

 

Heike B. und Gabor H.

Oktober 2016

 

 

Unsere liebe Susi wurde leider am 19.09.2016 überfahren. Sie lebte mit ihrem Katzenfreund „Peter“ ca. 12 Jahre im Garten einer lieben Tierfreundin. Peter ist schon in 2014 über die Regenbogenbrücke gegangen.

Susi mochte und vertraute ihrer Dosenöffnerin sehr und auch nur sie durfte mit ihr schmusen. Als Dank dafür hat ihr Susi viele Mäuschen „geschenkt“.

 

Alles Gute in der neuen Heimat wünschen wir Dir, liebe Susi,

Frau Böhm und Renate

September 2016

 

Liebe Maunz,

im Juli 2016 bist Du über die Regenbogenbrücke gegangen. Das genaue Datum kennen wir nicht. Wir hätten Dir so gerne geholfen, der Fangkorb stand bereit, um Dich zum Tierarzt zu bringen. Aber Du wolltest das wohl nicht mehr.

Du bist immer eine scheue Katze geblieben, aber eine sehr liebenswerte.

Danke,  dass wir Dich kennenlernen durften.

Alles Gute liebe Maunz, Deine bisherige Begleiterin, Dosenöffnerin und Deine Freundin

 

 

Ruffi  wurde über viele Jahre von einer lieben Tierfreundin mit Futter versorgt. Draußen hat sie ihm einen Schlafplatz eingerichtet,  weil er nicht ins Haus wollte.  Seiner Dosenöffnerin gegenüber  ist er ziemlich scheu geblieben. Woher Ruffi kam und auch sein Alter sind nicht bekannt.

Als es ihm gesundheitlich schlecht ging, wurde Ruffi zum Tierarzt gebracht, der ihm aber leider nicht mehr helfen konnte. Er ist am 21.06.2016 über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

Ein großes Dankeschön an die liebe Tierfreundin,  die sich die vielen Jahre um Ruffi gekümmert hat.

 

 

Meine liebe Nelly ist am 03.03.2015 mit 16 1/2 Jahren über die Regenbogenbrücke gegangen und hat nun keine Schmerzen mehr.

Sie wurde mir als Drittkatze gebracht, da ich schon immer für rote Katzen geschwärmt habe. Nelly war sehr eigen und wollte nicht auf den Arm genommen werden und auch nur gestreichelt werden, wenn sie es wollte.

Nelly habe ich so angenommen wie sie war und trotz vieler Kratzer sehr geliebt.

Alles Gute in der neuen Heimat wünsche ich Dir , liebe Nelly.

Deine Wegbegleiterin Renate

                 Felix: 24.06.1995 - 08.12.2011                     Miezi: 26.01.1994 - 06.05.2015

Felix ist schon vor einiger Zeit über die Regenbogenbrücke gegangen, jetzt ist Miezi ihm im stolzen Alter von 21 Jahren gefolgt. Nun sind sie wieder vereint.

Wir danken euch von Herzen für die vielen schönen Jahre, die wir mit euch verbringen durften und werden euch nie vergessen.

In Liebe, "Herrchen" & "Frauchen".

Carolin Hachmann

Mai 2015

 

 

Am 27.01.2015 starb Kira mit 18 Jahren.

Sie war 8 Jahre meine treue Lebensbegleiterin und eine tolle Katze.

Kira war sehr mitteilsam, hatte immer das "letzte Wort", war eigenwillig, verschmust, mal dominant, mal verletzlich, souverän, tapfer, klug und bildschön.

Das letzte Jahr verlief etwas holprig für uns beide. Dank der tatkräftigen und moralischen Unterstützung seitens des VKN, insbesondere durch die Betreuerin, wurden die Schwierigkeiten auf ein erträgliches Maß reduziert.

Adieu liebe Kira. Du warst und bist ein wichtiger Teil in meinem Leben.

Karin

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dem VKN, Frau P. (Betreuerin) und den Patinnen für die Unterstützung.

Meine liebe Gipsy ist am  8.Mai 2014  über die Regenbogenbrücke gegangen.  Danke, meine Kleine, für 17 wunderschöne Jahre, die wir zusammen verbringen durften! 

Wir sehen uns wieder.

Alles Liebe wünscht Dir Marlies.

 

 

Lieber Johnny,

 

auch wenn wir uns vor vier Jahren schweren Herzens  trennen mussten, habe ich immer an Dich gedacht und Dich bei Deiner neuen Familie besucht. Ich bin sehr, sehr traurig und Deine neue Familie auch, dass Du schon mit sieben Jahren ins Regenbogenland gehen musstest.

 

In Erinnerung an „meinen“ Johnny. Renate.

Mai 2014

 

 

Lieber Peter,

 

eine Woche  warst Du verschwunden und ich habe Dich gesucht und gefunden. Leider, leider  konnte der Tierarzt Dir nicht mehr helfen. Das genaue Geburtsdatum kennen wir nicht, aber über 12 Jahre wirst Du sein. Du bist einer der vielen wildlebenden Kater und hast das große Glück gehabt, dass eine liebe Gartenbesitzerin  Dich aufgenommen und versorgt hat. Du hast Vertrauen zu ihr gehabt und nach langer Zeit durfte sie Dich auch streicheln. Sie und auch ich vermissen Dich.

 

Alles Gute in der neuen Heimat wünschen wir Dir, lieber Peter,

Frau Böhm und Renate

Mai 2014

 

 

Maira kam am 08.12.2013 als ca. 18jährige, sehr kranke und senile Fundkatze zu mir in die Pflegestelle. Nach unserem Schnupperkurs hatte sie mein Herz erobert und wir wurden, auch mit ihren Makeln, ein Superteam.

Trotzdem sie so viel Stärke bewiesen hatte und sich gut erholte ging sie am 24.04.2014 über die Regenbogenbrücke.

Maira ich danke dir für die kurze wunderbare Zeit und trotz der anstrengenden Phasen möchte ich keinen Augenblick missen.

Du hast einen festen Platz in meinem Herzen. 

Deine Pflegemama

 

Maira und ich bedanken uns beim VKN, Dr. med. vet. Josef Wagner und den Patinnen für die Unterstützung.