Unser Infostand am 19. und 20. Oktober 2019

 

In diesem Jahr hatte die Arbeitsgruppe VKN e.V. Wiesbaden zum ersten Mal die Möglichkeit, sich auf der Veranstaltung „Sitz! Was? Wild!“ in Wiesbaden-Freudenberg zu präsentieren, um über ihre Arbeit zu informieren. 

 

Wir waren unter allen Teilnehmern der einzige Verein mit Schwerpunktthema KATZEN. 

 

Sowohl Mitglieder unseres Vereins, als auch Katzenadoptanten durften wir an beiden Tagen an unserem Stand begrüßen.  

 

DANKE für Ihren Besuch.  

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr !

 

Die beiden Kätzchen haben gemeinsam ein neues Zuhause gefunden.

Osterkätzchen geboren 

 

Am Dienstag in der Nacht haben wir von einer Futterstelle eine hochträchtige Katze aufgenommen. Bereits 3 Tage später, am Karfreitag, kamen NEUN Kätzchen zur Welt, eine ungewöhnlich große Zahl. Nachdem das neunte Kätzchen  geboren war, wurde es für die Mutterkatze kritisch, die letzten drei Kätzchen hatte sie nicht mehr abgenabelt, sie war einfach zu erschöpft.

Für die Pflegestelle war nun klar, dass sofort ein Tierarzt aufgesucht werden musste, denn die Mutterkatze musste ebenfalls versorgt werden. Also Kätzchen und Mama einpacken und zum Tierarzt, denn die Katze war ausgetrocknet und schlapp. 

Beim Tierarzt wurde die Katze umfangreich versorgt, mit Ultraschall geschaut, ob auch alle Kleinen da sind und es wurden die restlichen Kätzchen abgenabelt.

Die Katze war dabei völlig entspannt, hat aber trotzdem ihre Kleinen nicht aus den Augen gelassen.

Die 9 Kätzchen wogen zwischen 68 und 107 Gramm, und heute am 22.4.2019, nur drei Tage später, wiegen sie schon zwischen 99 und 149 Gramm. Eine tolle Entwicklung.

Die Katzenmama kann ihre 9 Babys alleine versorgen. Es ist bisher keine Zufütterung nötig. 

Über die Entwicklung der Kätzchen werden wir weiter berichten.

 

19.04.2019

 

Das erste kleine Video von dem "Familienglück" hat die Pflegemutter bereits am Tag der Geburt gemacht.  Das kleine Gewusel besteht aus 3 schwarzen und  6 Tiger-Kätzchen und einer zufriedenen Katzenmama.

9 Kätzchen-19.04.19.mp4
MP3 Audio Datei 4.2 MB

 

Die Osterkätzchen und die Mama haben ein neues Zuhause gefunden.

Dieses Video zeigt die komplette Katzenfamilie vor dem Auszug.

9 Kätzchen-28.06.19.mp4
MP3 Audio Datei 13.2 MB

Katzenfamilie aus einem Keller geholt

  

Vor einigen Tagen wurde uns von einer aufmerksamen Tierfreundin gemeldet, dass in einem Wiesbadener Hinterhof eine Katze mit zwei Kätzchen gesehen wurde. Wir sind direkt hin, eine Katze war da und hat sofort gefressen, ein Kleines schlich sich mit ans Futter.

Mit der Falle haben wir dann versucht, die Familie einzufangen. Die Katzenmutter ging sofort in die Falle, die Kleinen haben sich verkrümelt in einen großen, "ollen" unübersichtlichen Keller mit sehr vielen verschlossenen Verschlägen.

Bei Tag zeigte sich nichts, die nächste Nacht gingen erst die kleine Schwarze, nach Mitternacht das 1. Tigerchen und gegen Morgen das 2. Tigerchen in die Falle - da waren es schon drei Kleine. Nun wurde zur Kontrolle Futter ausgelegt und es war gefressen. Am nächsten Abend wurde dann Kätzchen vier eingefangen.

war die Familie komplett, und wir müde und glücklich.

04.06.2019

 

Hier das Video von der Ankunft der Katzenfamilie in der Pflegestelle.

Katzenfamilie-04.06.19.mp4
MP3 Audio Datei 8.4 MB

Unser Infostand auf dem Mauritiusplatz zur Weinwoche !

 

Hier konnten sich interessierte Besucher über die Tierschutzarbeit unseres Vereins informieren.

Die Firma „Piccobello Ballons“ in Wiesbaden-Biebrich stellte uns Luftballons zur Verfügung, die wir gegen eine Spende abgegeben haben.

 

Der Erlös kam voll den Katzen des VKN zugute.

 

Vom Schweinestall zum Katzenhaus

 

Herzlichen Dank sagen wir Herrn Schenk vom Schloss Freudenberg, dass wir dort eine Unterkunft für Katzen einrichten durften.

 

In Wiesbaden gibt es zahlreiche verwilderte Grundstücke, die bebaut wurden oder werden. Viele freilebende Katzen, oft von Menschen ausgesetzt, haben sich dort angesiedelt und verlieren nun ihre Heimat.

 

Glück hatten einige Katzen. Durch einen Mitarbeiter vom Schloss Freudenberg lernten wir den Leiter Herrn Schenk kennen, der von unserer ehrenamtlicher  Arbeit  begeistert war. Er hat uns vorgeschlagen, das früher als Schweinestall genutzte Gebäude innen zu einer Katzenherberge auszubauen.  Die Kosten dafür wurden von unserem Verein aus Spendengeldern finanziert.

 

Ganz herzlich bedanken wir uns auch für die handwerkliche Unterstützung eines Vereinsmitgliedes, das fast ganz in Eigenregie den Schweinestall in wochenlanger Arbeit  in ein Katzenschlösschen verwandelt hat.

 

Inzwischen sind schon Katzen eingezogen und haben den wunderschönen Park des Schlosses Freudenberg erobert.

 

Für das Wohl der Katzen sorgen ehrenamtliche Helferinnen, bei denen wir uns ganz herzlich bedanken.