Dringend dauerhafte Stelle für Lieschen gesucht !

 

Eine achtsame Tierfreundin hat Lieschen in einem Kellerverschlag gefunden. Die Katze war sehr schwach und nicht stabil.

Nachfragen in der Umgebung, Tierheim, Tierärzten, TASSO  …. hatten keinen Erfolg, ein Halter konnte nicht ausfindig gemacht werden.

Die Tierfreundin hat Lieschen in ihrer Wohnung aufgenommen, sich gekümmert und sie aufgepäppelt. Die Katze dankt es, futtert gut und hat schon zugenommen.

Die Untersuchung beim Tierarzt zeigte, dass Lieschen nicht mehr die Jüngste ist. Sie wird auf 10-12 Jahre geschätzt.

Da Lieschen nicht in dieser Wohnung bleiben kann, suchen wir für die zierliche Katze eine dauerhafte Bleibe bei Menschen, die sich liebevoll um sie kümmern und wo sich Lieschen wohl fühlt. Das ist uns sehr wichtig.

Die Tierarzt- und Futterkosten wird die Arbeitsgruppe VKN e.V. übernehmen.

 

Kontakt über Edda Ott - 0611 / 468510

 

Loki ist wieder zuhause

 

Unserem Verein wurde von einer aufmerksamen Tierfreundin gemeldet, dass sich eine Katze in einem Wiesbadener Supermarkt unter den Regalen versteckt hat. Bei unserer Ankunft war nicht sicher, ob sich die Katze noch dort aufhält oder doch schon wieder den Weg ins Freie gefunden hat.

 

Es wurde Futter hingestellt und Wasser. Das Futterschälchen war am nächsten Tag leer. Auch eine Falle haben wir vor Ladenöffnung aufgestellt, um die verängstigte Katze einzufangen. Leider ohne Erfolg. Ein zweiter Versuch nach Ladenschluss hat dann endlich geklappt. Dem leckeren Hühnchenfleisch und den Sardinen konnte die Katze wohl nicht widerstehen und sie saß in der Falle.

 

Der Tierarzt hat festgestellt, dass es ein Kater mit einem Chip ist, der bei TASSO am  27.04.2019  als vermisst gemeldet wurde. Seine Halter haben Loki überglücklich in die Arme geschlossen.

 

Wo Loki in der Zwischenzeit war und wie er von der Taunusstraße in das Westend kam, das werden wir wohl nie erfahren. Das weiß nur Loki. Er war fast 6 Wochen unterwegs.

 

04.06.2019

 

 

Wir möchten in diesem Zusammenhang nochmal darauf hinweisen, dass eine Katze mit Chip oder Täto unbedingt bei TASSO registriert werden muss. Dies ist kostenlos. Nur dann ist es möglich, dass ein Tier seinem Halter zugeordnet werden kann.

Katzenfamilie aus einem Keller geholt

  

Vor einigen Tagen wurde uns von einer aufmerksamen Tierfreundin gemeldet, dass in einem Wiesbadener Hinterhof eine Katze mit zwei Kätzchen gesehen wurde. Wir sind direkt hin, eine Katze war da und hat sofort gefressen, ein Kleines schlich sich mit ans Futter.

 

Mit der Falle haben wir dann versucht, die Familie einzufangen. Die Katzenmutter ging sofort in die Falle, die Kleinen haben sich verkrümelt in einen großen, "ollen" unübersichtlichen Keller mit sehr vielen verschlossenen Verschlägen.

 

Bei Tag zeigte sich nichts, die nächste Nacht gingen erst die kleine Schwarze, nach Mitternacht das 1. Tigerchen und gegen Morgen das 2. Tigerchen in die Falle - da waren es schon drei Kleine. Nun wurde zur Kontrolle Futter ausgelegt und es war gefressen. Am nächsten Abend wurde dann Kätzchen vier eingefangen.

war die Familie komplett, und wir müde und glücklich.

 

04.06.2019

 

 

Hier das Video von der Ankunft der Katzenfamilie in der Pflegestelle.

Katzenfamilie-04.06.19.mp4
MP3 Audio Datei 8.4 MB

 

Die Katzenfamilie sucht ein neues Zuhause und ist unter  VERMITTLUNG  zu sehen.

Osterkätzchen geboren 

 

Am Dienstag in der Nacht haben wir von einer Futterstelle eine hochträchtige Katze aufgenommen. Bereits 3 Tage später, am Karfreitag, kamen NEUN Kätzchen zur Welt, eine ungewöhnlich große Zahl. Nachdem das neunte Kätzchen  geboren war, wurde es für die Mutterkatze kritisch, die letzten drei Kätzchen hatte sie nicht mehr abgenabelt, sie war einfach zu erschöpft.

 

Für die Pflegestelle war nun klar, dass sofort ein Tierarzt aufgesucht werden musste, denn die Mutterkatze musste ebenfalls versorgt werden. Also Kätzchen und Mama einpacken und zum Tierarzt, denn die Katze war ausgetrocknet und schlapp. 

Beim Tierarzt wurde die Katze umfangreich versorgt, mit Ultraschall geschaut, ob auch alle Kleinen da sind und es wurden die restlichen Kätzchen abgenabelt.

Die Katze war dabei völlig entspannt, hat aber trotzdem ihre Kleinen nicht aus den Augen gelassen.

 

Die 9 Kätzchen wogen zwischen 68 und 107 Gramm, und heute am 22.4.2019, nur drei Tage später, wiegen sie schon zwischen 99 und 149 Gramm. Eine tolle Entwicklung.

Die Katzenmama kann ihre 9 Babys alleine versorgen. Es ist bisher keine Zufütterung nötig. 

Über die Entwicklung der Kätzchen werden wir weiter berichten.

 

 

19.04.2019

 

 

                     

Das erste kleine Video von dem "Familienglück" hat die Pflegemutter bereits am Tag der Geburt gemacht.  Das kleine Gewusel besteht aus 3 schwarzen und  6 Tiger-Kätzchen und einer zufriedenen Katzenmama.

9 Kätzchen-19.04.19.mp4
MP3 Audio Datei 4.2 MB
9 Kätzchen-25.04.19.mp4
MP3 Audio Datei 8.7 MB

Die Mama ist sehr fleißig. Alle Kätzchen wiegen jetzt über 200 g. Seit heute haben auch alle die Augen auf. 😍

9 Kätzchen-30.04.2019.mp4
MP3 Audio Datei 6.9 MB

Reni ist mit ihren Babys heute in den großen Auslauf umgezogen. Die Kleinen werden langsam munter und es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis sie ihre Wurfkiste verlassen.

9 Kätzchen-04.05.19.mp4
MP3 Audio Datei 8.0 MB

Die Kätzchen sind nun 18 Tage alt und hatten ihr erstes Fotoshooting.  Alle wachsen prächtig und es geht ihnen gut !

Die Kleinen haben die Wurfkiste verlassen und machen jetzt den Auslauf unsicher !

9 Kätzchen-15.05.19.mp4
MP3 Audio Datei 14.3 MB

Die Rasselbande 🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈 wird immer munterer und neugieriger. Die Kleinen sind noch etwas wackelig auf den Beinchen, spielen aber viel und erkunden die "Welt". 😸 Gut so, denn so kommt die Mama 🐱 auch etwas zur Ruhe.  Am Freitag werden die 9 Kätzchen fünf Wochen alt. 😍

9 Kätzchen-19.05.19.mp4
MP3 Audio Datei 4.0 MB
9 Kätzchen-02.06.19.mp4
MP3 Audio Datei 5.2 MB
9 Kätzchen-07.06.19.mp4
MP3 Audio Datei 17.5 MB

 

Für die Osterkätzchen und die Mama gibt es inzwischen Interessenten.